Information – Aufruf zur Nachbarschaftshilfe - Corona Epidemie

Sehr geehrte Geiselbergerinnen und Geiselberger,
die Corona Epidemie zwingt zu Maßnahmen, die uns bisher unbekannt waren.
So wähle ich auch diesen Weg, um mich in einem offenen Brief direkt an Sie zu wenden.
Ich möchte Sie informieren. Warum all diese Maßnahmen?
Schulen und Kindergärten sind geschlossen. Das öffentliche Leben ist weites gehend stillgelegt.

Das Coronavirus stellt die Menschen vor viele Fragen und Probleme.
Wie sollen Sie jetzt vorgehen? Wer kauft für Sie ein, wenn Sie es nicht mehr können?
Dass das Virus so neu und daher nicht wirklich erforscht ist, erschwert jede Art von informierter Entscheidung. Was man aber schon recht sicher sagen kann, ist, dass eine Erkrankung für bestimmte Menschengruppen schlimmer verläuft als für andere.

Zur Risikogruppe gehören nicht nur vorerkrankte und daher geschwächte, sondern auch ältere Menschen (siehe hierzu auch die Ausführungen des Robert Koch Institutes).
Gerade für Personen ab 65 Jahren kann eine Infektion fatal ausgehen.
Aus diesem Grund werden wir auch in Geiselberg versuchen die Infektionsmöglichkeit zu minimieren und werden bis auf weiteres von Gratulationen bei Geburtstagen und Jubiläen absehen.

Unser beliebtes Seniorencafé müssen wir bis auf weiteres absagen.
Wie kann man Menschen aus der Risikogruppe in diesen Tagen besonders schützen und unterstützen?
Ein einfacher Ansatz ist Solidarität unter den Gemeindemitgliedern und Nachbarinnen!!
Und hierzu möchte ich Sie animieren!

Sie gehören nicht zu der Risikogruppe und möchten helfen, dann wenden Sie sich bitte an uns und teilen Sie mit, wie Sie sich an unserer Nachbarschaftshilfe beteiligen möchten.
Sie sind über 65 Jahre alt oder haben ein geschwächtes Immunsystem?
Dann unterstützen wir Sie gerne, dass Sie gesund bleiben!

Sie haben Interesse, dann hinterlassen Sie eine Nachricht im Gemeindebriefkasten. Nutzen Sie unsere Formulare, die wir zum Download anbieten.
Natürlich können Sie uns auch unter Telefonnummer 0 63 07/99 30 43 anrufen, oder uns eine E-Mail-Schicken über das Kontaktformular.
Gemeinsam überstehen wir diese Zeit!

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund
Gez.
Marika Vatter
Ortsbürgermeisterin

 
E-Mail
Karte